top of page

Aufruf an alle Auditoren über Hilfe


Wasserfälle auf einen Gletscher, Individuum in rot

Einführung: Der Aufruf an alle Auditoren über Hilfe und die "Pre-Session Prozesse" erlauben allen zu gewinnen. Haben Sie jemals Schwierigkeiten damit gehabt, jemanden zu auditieren? Nun, Sie werden froh sein zu hören, dass diese Probleme mit Hilfe von Material, das L. Ron Hubbard entwickelt hat, besiegt worden sind. Er hat an uns alle gedacht. Sehen Sie sich den Film über das Trainingscamp der neunzehn Klasse 8 der Ron's Org WW an.


Lesen Sie den einführenden Brief von Max Hauri zu diesem Artikel weiter unten.



Aufruf an alle Auditoren über Hilfe


Diese Woche können wir definitiv sagen, dass der neueste Rundown Pre-Sessioning auf dem Tödlichen Quartett und das Laufen des ersten Knopfes Hilfe bis er flach ist, spektakuläre Ergebnisse erzielt. Von jeder Org kommen enthusiastische Berichte und die ersten tatsächlichen PC-Resultate, die vollständig auf Hilfe gelaufen wurden, kamen durch das HGC in London diese Woche. Dort wurden an acht Preclears ausnahmslos grosse Gewinne erzielt. Profil und IQ-Veränderungen von beträchtlichem Ausmass.


In Kürze wird es ein weiteres HCO-Bulletin von Ron zu diesem Thema geben, aber ich fasse hier nur die markantesten Punkte zusammen.


Machen Sie einfache Zweiweg-Kommunikation mit Ihrem PC. Diskutieren Sie Hilfe – Kontrolle – Kommunikation und kriegen Sie seine Realität und sein Verstehen. Notieren Sie die Reaktion der Nadel. Wenn er keine Realität über Hilfe hat oder fest daran glaubt, dass er weder jemandem helfen kann noch, dass ihm geholfen werden kann – laufen Sie das "Konzept Hilfe":  

"Bekomme die Idee von Helfen."

"Bekomme die Idee von nicht Helfen."


Wenn der PC nicht in Kontrolle ist, sollten Sie CCHs laufen, also laufen Sie in dieser Phase nicht SCS oder 8C.


Versuchen Sie, während des Diskutierens von Kommunikation den PC dazu zu bringen seine O/Ws auszuspucken, nur damit er sie los ist. Dies wird eine grosse Erleichterung sein, aber laufen Sie sie nicht. 


In der Zwischenzeit sollte der Interessefaktor gestiegen sein und Sie sind bereit in die Modellsitzung zu gehen. Benutzen Sie Hilfe O/W an einem Auditor-ARK-Bruch oder wenn das zu hart für den PC ist, verwenden Sie:

"Rufe Dir zurück als Du versuchtest mir zu helfen."


Machen Sie ein Dynamik-Assessment und wählen Sie ein heisses Terminal, das dem PC sehr real ist und laufen Sie Hilfe O/W. Wenn die Nadel sehr klebrig ist, beginnen Sie mit Zwei-Weg-Hilfe und Fünf-Weg-Klammer um sie frei zu machen.


Genau dieselben Regeln gelten für das Laufen von Hilfe O/W wie sie es für O/W und Verantwortung taten. Also wenn ein PC keine Antworten mehr auf ein spezifisches Terminal hat, wechseln Sie über auf eine allgemeine Form dieses Terminals und fahren Sie fort.


Halten Sie die Havingness im Verhältnis von mindestens einer halben Stunde zu jeweils eineinhalb Stunden Hilfe O/W aufrecht.


Laufen Sie jedes kontaktierte Terminal zu einer Null-Nadel. Sie haben die Definition für eine Null-Nadel. Stellen Sie sicher, dass es eine ist.


Wir freuen uns, von Ihren Erfolgen zu hören, bitte teilen Sie sie uns mit. Alles was Sie als ein Auditor oder D of P über Hilfe gelernt haben, wäre sehr geschätzt und jedes Problem, das Sie in der Handhabung davon haben, sollte sofort an Ron weitergeleitet werden.

Rosamond Harper HCO Technischer Sekretär WW für

L. RON HUBBARD



​Pre-Session-Prozesses


Haben Sie sich jemals gefragt, wie man einen Fremden davon überzeugt, auditiert zu werden? Mussten Sie jemals einem feindseligen Familienangehörigen Scientology ver­kaufen", ehe Sie jemanden auditieren konnten? Haben Sie jemals Schwierigkeiten damit ge­habt, jemanden zu auditieren?


Nun, Sie werden froh sein zu hören, dass diese Probleme mit Hilfe von Material, das ich entwickelt habe, besiegt worden sind. Wie Sie sehen, denke ich an Sie!


Pre-Session-Prozesse sind eine neue Idee. Im HCO Bulletin vom 7. April 1960 habe ich auf sie hingewiesen, aber es gibt mehr darüber zu wissen.


Ein Pre-Session-Prozess ist ein Prozess, der verwendet wird, um folgende Personen in Sitzung zu bekommen:

a)       Einen Fremden, der nicht positiv reagiert;

b)       Eine Person, die der Scientology gegenüber antagonistisch ist;

c)       Eine Person, die in Sitzung leicht ARK-bricht;

d)       Eine Person, die in Sitzung wenige Gewinne macht;

e)       Eine Person, die wieder zurückfällt, nachdem ihr geholfen wurde;

f)       Eine Person, die im Auditing keine Gewinne erzielt;

g)       Eine Person, die weiteres Auditing ablehnt, nachdem sie auditiert wor­den ist;

h)       Jede Person, die auditiert wird, als Überprüfung vor der Sitzung, laut zum PC oder schweigend durch den Auditor.


Pre-Session-Prozesse haben dieselbe Wichtigkeit wie das Auditieren von bewusstlosen Menschen. Aber ich glaube, dass sie einen weiteren Anwendungsbereich haben und sowohl die Dissemination enorm unterstützen werden als auch die Gewinne, wie sie sich an OCA-Gra­phen zeigen, verbessern werden.


Es gibt vier solcher Prozesse. Es handelt sich um Prozessklassen, um diese vier Punkte zu handhaben:

1.       Hilfefaktor

2.       Kontrollfaktor

3.       PC-Kommunikationsfaktor

4.       Interessefaktor


Bevor diese vier Punkte in einer Sitzung nicht vorhanden sind, ist es bei sehr vielen Fällen unwahrscheinlich, dass man irgendwelche wirklichen, anhaltenden Gewinne erzielen wird.


Das sind alte Daten.


Das neue Datum besteht darin, diese vier Punkte als Punkte anzusehen, die vor der Sit­zung liegen.


Bevor man einen PC in Sitzung hat, kann man nicht wirklich eine Modellsitzung oder überhaupt irgendeine Sitzung mit ihm durchführen.


Gewöhnlicherweise besteht der Kampf darin, dass man eine Sitzung startet und dann versucht, eine Sitzung zu starten, indem man den PC in Sitzung bringt.


Dies ist eine Verwirrung, die schon seit langem besteht, und sie führt Auditoren dazu, Prozesse wie die CCHs zu laufen, wenn sie höher angesiedelte Prozesse laufen könnten. Die CCHs sind oft notwendig, aber nicht bei einem PC, der leicht in Sitzung gebracht werden könnte und dann Prozesse einer höheren Stufe laufen könnte, um schneller Gewinne zu er­zielen.


Das einzige, was dadurch an einer Modellsitzung (HCOB vom 25. Februar 1960) ver­ändert wird, ist der Anfang. Wenn der PC im Auditingzimmer ist und man Auditing in An­griff nehmen will, dann beginnt man, nicht Ton 40, aber formal. "Wir werden jetzt mit dem Auditing beginnen." Der Auditor geht dann seine Checkliste durch und hakt die Pre-Session-Punkte 1, 2, 3, 4 ab, und wenn er zufrieden damit ist, geht er weiter zu den Rudimenten und führt eine Modellsitzung durch. Wenn er den PC mit Pre-Session-prozessen in Sitzung brin­gen will und der PC schließlich in Sitzung ist, würden wir ihn natürlich mit einem Ton-40-"Das ist die Sitzung" so erschrecken, dass er wieder aus der Sitzung geht.


Ein PC, der außerordentlich gut läuft und schnelle Gewinne macht, sollte am Anfang der Sitzung im Stillen überprüft werden und dann, wie in der Modellsitzung, mit Ton 40 ein "Das ist die Sitzung" bekommen, woraufhin der Auditor sofort zu den Rudimenten weiter­geht. Aber dies würde erst dann so gemacht, wenn der PC wirklich vorankommt. Ein PC, der neu ist, oder den der Auditor noch nicht kennt, sollte viele Sitzungen lang wie oben mit den Pre-Sessions gehandhabt werden.


Bei einer Pre-Session-Sitzung kann es geschehen, dass der Auditor am Sitzungsende erst mit zweien der vier Punkte zufrieden ist. Wenn das der Fall ist, beenden Sie die Sitzung ungezwungen, indem Sie die Aufmerksamkeit des PCs auf das Zimmer richten und einfach dadurch aufhören, dass Sie es sagen.


Zwar werden vielleicht viele Prozesse aus den vier Klassen Hilfe, Kontrolle, Kommu­nikation und Interesse entwickelt werden, aber es ist gewiss, dass diese Klassen unverändert bleiben werden, denn diese vier sind Grundvoraussetzungen für das Auditing selber, und sie implizieren nicht, dass mit dem PC etwas verkehrt ist. Alle anderen bekannten Faktoren des Lebens und des Verstands können mit Hilfe einer Sitzung gehandhabt und verbessert werden. Aber diese vier – Hilfe, Kontrolle, Kommunikation und Interesse – sind Grundvoraussetzun­gen für das Auditing selber, und ohne sie findet kein Auditing statt.


Einer oder mehrere dieser vier Punkte lagen bei jedem PC im Argen, der – eins – kein Auditing nahm, – zwei – der armselige oder langsame Gewinne hatte, und – drei – der es nicht schaffte, Auditing zum Abschluss zu bringen. Sie können also sehen, dass dies eine ganze Reihe von PCs ist und dass die Pre-Session-Prozesse die wesentliche Abhilfe sind.


Warum denselben Fehler noch einmal machen.


Eine meiner Aufgaben ist es, die Auditingergebnisse zu verbessern. Wie Sie vielleicht feststellen werden, könnte es sich hierbei um den größten Schritt in diese Richtung seit dem Buch Eins handeln, da er alle in sich beinhaltet. Der Auditor kann Hilfe, Kontrolle, Kommu­nikation und Interesse verursachen, statt zu hoffen, dass sie vielleicht einmal eintreten. Nur für sich genommen, sind diese vier faktoren so wirksam wie Keulen.


Ich würde Ihnen fast lieber keine Prozesse geben, die zu diesen vier Bedingungen pas­sen.


Ganz sicher wünsche ich mir, dass Sie frei dabei sind, sie zu untersuchen, zu verstehen und einzusetzen. Welch große Kunst könnte aus diesem unschuldigen wissenschaftlichen Quartett entstehen. Mir wäre es lieber, wenn Sie sie als Konzertmeister verwendeten, als vom Blatt zu spielen.


Wie geschickt, wie clever, wie subtil könnten wir damit werden!


Beispiel dafür, was ich meine:


Miesepetriger Autoverkäufer. Weiß, dass alles, womit sich sein scientologischer Freund Willi beschäftigt, "Quatsch" ist. Hasst Leute.


Ein Scientologe erscheint. Wird mit einer spöttischen Bemerkung über Willis Leiden­schaften empfangen.


Der Scientologe handhabt Hilfe. "Glauben Sie nicht, dass man Leuten helfen kann?" Träge Diskussion, alles sehr beiläufig. Autoverkäufer gewinnt schließlich, indem er auf der ganzen Linie verliert. Er gibt zu, dass etwas oder jemand ihm helfen könnte.



Ein anderer Tag. Scientologe erscheint. Bittet Autoverkäufer, dahin und dorthin zu ge­hen, dies und jenes zu tun, alles, indem er Interesse an Autos vorgibt. In Wirklichkeit ist es 8‑C. Ganz beiläufig. Verkäufer gewinnt wieder, indem er verliert.


Ein anderer Tag. Scientologe kommt mit dem Autoverkäufer auf Kommunikation zu sprechen. Schließlich gibt der Verkäufer zu, dass es ihm nichts ausmachen würde, dem Scien­tologen von seinen zwielichtigen Geschäften zu erzählen. Er tut es. Verkäufer gewinnt, ge­nauso wie der Scientologe.


Ein anderer Tag. Scientologe bringt den Verkäufer durch irgendeine sanft ablaufende Unterhaltung dazu, Bilder oder Schwärze zu sehen. Der Verkäufer interessiert sich dafür, seine Plattfüße in Ordnung gebracht zu bekommen.


Negatives Ergebnis: ein Spötter weniger.


Positives Ergebnis: ein neuer PC.


Wie auch immer Sie es handhaben, das Tödliche Quartett muss vorhanden sein, bevor es Auditing, oder auch nur Interesse an der Scientology, geben kann.


Nehmen wir John Wellington Wells – der Scientologe kann mit Hilfe, Kontrolle,

Kommunikation und Interesse sogar noch größere Zauber wirken.


Sprechen Sie vor einem neuen Club. Worüber? Natürlich über Hilfe. Bringen Sie sie dazu, damit übereinzustimmen, dass sie Hilfe bekommen oder geben könnten.


Und wenn sie Sie bitten wiederzukommen, dann reden Sie über gute und schlechte Kontrolle. Und wenn sie Sie wieder wollen, dann legen Sie die Betonung auf Kommuni­kation.

Und mit Interesse natürlich – wenn Sie diesen Vortrag halten, werden Ihnen Leute ge­genübersitzen, die bereit sind.


In der Scientology gewinnt jedermann. Es ist das einzige Spiel, in dem das so ist. Mit diesen vier Faktoren können Sie nicht verlieren, und die anderen können es auch nicht.


Als Scientologe kennen Sie verschiedene Prozesse zu jedem Thema. Es geht darum, nacheinander jeden Punkt, der wichtig ist, zu etablieren.


Ah, was für einen Schock Sie erleiden werden, wenn Sie bei irgendeinem PC feststel­len, dass er niemals an seinem Fall interessiert war. Er hat sich wegen seiner Frau auditieren lassen! Sie werden das nur herausfinden, wenn sie zuerst die drei vorangehenden Punkte flach machen.

Prozesse


Als Prozesse haben Sie zum Thema Hilfe Zweiweg-Kommunikation über Hilfe, Zwei-Wege-Hilfe, Hilfe in Klammern, Dichotomien mit helfen können – nicht helfen können, An­steigende Skala in Bezug auf Hilfe; eine Menge Formen.


Bei Kontrolle haben sie Zweiweg-Kommunikation, TR 5 (Du lässt diesen Körper in diesem Stuhl sitzen), CCH 2, das alte 8-C, S-C-S an einem Gegenstand, S-C-S usw. usf.

Bei kommunikation haben Sie Zweiweg-Kommunikation, "Rufe dir eine Zeit zurück, als du kommuniziertest", usw., aber weit grundlegender: Zweiweg-Kommunikation, um Overts loszuwerden, O/W in Bezug auf den Auditor, "Denke an etwas, was du jemandem ge­tan hast", "Denke an etwas, was du vor jemandem zurückgehalten hast", mit einem gelegent­lichen: "Irgend etwas, was du mir erzählen möchtest?", wenn das Meter verrückt spielt.


Nichts hilft Kommunikation so sehr weiter, wie wenn der PC grundlegende Overts erzählt, die ihn aus der Sitzung oder aus dem ARK mit dem Auditor heraushalten würden. Das ist es, worum es in diesem Schritt geht, ob es jetzt beiläufig in einem Salon oder in einem Auditing­zimmer geschieht. "Frau Schreihaufen, sie können sich nicht da hinsetzen und mir erzählen, dass sie, im Gegensatz zum Rest der menschlichen Rasse, in ihrem ganzen Leben kein einziges Mal etwas Unrechtes getan haben!" Nun, das ist eine Methode, um einen Fall während einer formellen Abendgesellschaft in Stücke zu zerlegen.


Interesse ist der Punkt, an dem Ihr Wissen über den Verstand voll zum Zuge kommt. Aber beachten Sie, dass das die Nummer Vier ist. Wie oft haben wir es als Nummer Eins be­nutzt und eine Bauchlandung erlebt! Das lag daran, dass die richtige Eins fehlte, ganz zu schweigen von Zwei und Drei! Ich kann Sie vor mir sehen, wie Sie versuchen, einen Fami­lienangehörigen mit Vier interessiert zu machen, ohne ihn vorher über die ersten drei zu be­lehren. Na ja, ich selbst habe es auch getan! Genau wie sie.



Ich auditierte einmal einen Regierungsbeamten nach einer Abendgesellschaft zwei hoffnungslose Stunden lang. Er wusste, dass er überfahren worden war. Aber ich erzielte mit ihm sicherlich kein großartiges Ergebnis. Unter Schamröte kann ich mich lebhaft daran erin­nern, dass seine Vorstellung von Hilfe – ohne dass ich sie behandelt hätte – darin lag, die ganze menschliche Rasse auszulöschen!


Die ersten Schritte von OT-3A werden bei fast jedermann Interesse wecken. Sogar die Schwarzen Fünfer werden bestürzt sein, wenn sie herausfinden, in welchem Zustand sich ihre Rückrufe befinden.

Und dann?


Und dann folgen Sie einer Gradientenskala von Gewinnen. Finden Sie etwas, was der PC machen kann, und verbessern Sie es.


Wenn die vier Punkte, das Tödliche Quartett, behandelt worden sind, haben wir die Rudimente, und diese müssen sich mit Tatsachen befassen, nicht mit Zungenfertigkeit.

Nach den vier Punkten verbessern Sie den Fall mit Gradientenskalen.


Und Sie halten die vier Punkte aufrecht.

Zusammenfassung


Selbst wenn Sie einhundert Stunden benötigen, um die vier Punkte für das Durchfüh­ren von Sitzungen zu etablieren, dann werden Sie immer noch schneller gewinnen – weil Sie gewinnen werden.


Wenn es nur zwei Stunden dauert, wenn Sie sie bei einem PC zum ersten Mal machen, seien Sie froh.


Seien Sie gründlich.


Etablieren Sie die vier Punkte. Benutzen Sie eine Modellsitzung. Verfolgen Sie im Prozessing den Kurs, etwas zu finden, von dem der PC weiß, dass er es tun kann, und verbes­sern Sie diese Fähigkeit.


Und Sie werden Clears haben.


Und wenn Sie dahin kommen, das Tödliche Quartett so geschickt und reibungslos an­zuwenden, wie ich glaube, dann werden wir mit diesem Planeten fertig sein und die Sterne erkunden, bevor wir viel älter sind.


Endlich haben wir die grundlegende Waffe für die Dissemination und das Prozessing der Scientology erschaffen, die uns auf der Erde weit effektiver macht als ein ganzer Haufen begeisterter Politiker, die um atomare Sprengköpfe herumstehen und sich die Hände reiben. Mein lieber Mann, sie sollten sich jetzt besser in acht nehmen!


Aber sagen sie es ihnen nicht. Laufen Sie einfach 1) Hilfe, 2) Kontrolle, 3) Kommuni­kation und 4) Interesse.


Und jetzt gehen Sie los und nehmen jemanden aufs Korn, der Scientology nicht an­nehmen wollte – benutzen Sie das Tödliche Quartett. Und gewinnen sie!

 

L. Ron Hubbard 


 

Liebe Freunde,


"Hast du dich jemals gefragt, wie man einen Fremden davon überzeugt, auditiert zu werden? Musstest du jemals einem feindseligen Familienangehörigen Scientology "verkaufen", ehe du jemanden auditieren konntest? Hast du jemals Schwierigkeiten damit gehabt, jemanden zu auditieren?


"Nun, du wirst froh sein zu hören, dass diese Probleme mit Hilfe von Material, das ich entwickelt habe, besiegt worden sind. Wie du siehst, denke ich an dich!..." 


Nun Obiges sind Ron's Wort aus dem HCOB 21. April 1960 "Pre-Session-Prozesse" und bildet die Grundlage auf welcher die Bulletins "Aufruf an alle Auditoren" geschrieben wurden.


Sie werden finden weiter unten eben dieses HCOB und auch das HCOB 26. Mai 1960 "Aufruf an alle Auditoren über Hilfe".


Übrigens, das HCOB 21. April 1960 "Pre-Session-Prozesse" ist auf den "Prinzipien des Lebens-Kurs" oder auch HQS genannt.


Much love

Max Hauri


Ein Russisch-gesprochener Film aus dem Klasse VIII Auditoren-Kurs Winter 2024. Gewisse Passagen sind English. Ron' s Org – Scientology zugänglich: https://www.youtube.com/watch?v=GVWHv1Wt_JM



Unsere 19 Auditoren Klasse 8 Training Camp 2024
Unsere 19 Auditoren Klasse 8


9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page